· 

Buenos Aires - Palermo

Mein liebster Stadtteil in Buenos Aires wird aufgrund der zahlreichen Parks und Grünanlagen auch die grüne Lunge der Stadt genannt. Es ist unterteilt in Palermo Viejo (Palermo Hollywood und Palermo Soho) und in das Diplomatenviertel Palermo Chico. Es gibt zahlreiche Bars mit Craft Beer, hippe Cafés, Co-Working Spaces und vegetarische Restaurants - das Viertel San Palermo ist quasi die Schanze von Buenos Aires.

 

DIY Street Art Tour
Der Stadtteil Palermo ist quasi ein öffentliches Museum für Street Art. Man kann für 400 Pesos eine geführte Tour buchen, um alle tollen Werke zu sehen und etwas über die Künstler und ihr Schaffen zu erfahren. Man kann aber auch einfach auf eigene Faust durch das Viertel spazieren. Wenn man die Augen offen hält, entdeckt man so viele tolle Werke. Buenos Aires ist kulturell sehr aufgeschlossen, sodass es hier wenig gesetzliche Bestimmungen gibt, die Street Art unterbinden. Viele Hausbesitzer engagieren Street Art Künstler um ihre Hauswände zu bemalen damit sie vor Tagging (das sind die unschönen Kritzeleien von Schriftzügen) geschützt sind. Denn unter den Künstlern herrscht ein ungeschriebenes Gesetz, dass man aus Respekt gegenüber anderen Künstlern, Werke nicht übermalt. Darüberhinaus nutzen Geschäftsbesitzer die Fläche um auf ihren Laden aufmerksam zu machen - ob Restaurant, Boutique oder Fußballclub. Wir sind vor allem im Viertel um die Straßen Thames, Serrano, Honduras und Uriarte spazieren gegangen.

 

MALBA
Museo de Arte Latinoamericano de Buenos Aires
Das Museum, das ausschließlich lateinamerikanische Kunst zeigt, wurde erst 2001 eröffnet. Damals schenkte Eduardo F. Constantini 223 Werke seiner privaten Sammlung der Stadt, die daraus den Grundstein für dieses Museum legte. Heute umfasst das Museum rund 600 Werke von Künstlern, die lateinamerikanische Wurzeln haben, ihr Schaffen aber teilweise außerhalb dieses Kontinents ausführten oder sogar ausführen mussten. Die lateinamerikanische moderne Kunst ist noch eine sehr junge Disziplin, daher beginnen die ausgestellten Kunstwerke mit dem Kubismus. Aufgrund einer Neueröffnung einer Ausstellung im oberen Stockwerk konnte ich nur den ersten Stock besichtigen. Aber dort waren für mich die wichtigsten Werke von Frida Kahlo und Diego Riviera ausgestellt. 
Avenida Figueroa Alcorta 3415
Eintritt 140 Pesos, mittwochs kostet der Eintritt übrigens nur die Hälfte

 

Botanischer Garten
1779 als Heilpflanzengarten für den Lehrstuhl Medizin und Botanik angelegt, ist der botanische Garten heute jedem kostenfrei zugänglich. Besonders hübsch sind die neoklassizistischen Gebäude und Treibhäuser auf dem Gelände.
Via Lincoln 2, Barrio Palermo

 

Mercado de las pulgas
Ein toller Ort zum schlendern (ideal bei Regen, da überdacht), in Vintage Möbelausstellungen zu stöbern, um Kuriositäten zu entdecken und Fotos zu machen. 
Alvarez Thomas 71, Barrio Palermo

 

Arcos del Rosedal
In den Arkaden einer Eisenbahnbrücke versteckt sich dieser Traum für jeden Foodie. An einem See gelegen, mit einem Park vor der Tür und vielen Gelegenheiten die milden Abende draußen zu genießen. Kulinarisch werden hier alle Bedürfnisse erfüllt!
Avenida Isabel 110, Barrio Palermo


Distrito Arcos

Ein sehr modernes und neu angelegtes Markenoutlet- und Einkaufszentrum unter freiem Himmel. Es gibt viele kleine Läden, dazwischen Bänke, nette Bereiche zum Spazieren und Foodtrucks.

Paraguay 4979


Art Factory Hostel

Mitten in Palermo gelegen. Tolles Design mit Street Art an jeder Wand.


Full City Coffee House
Sehr sympathischer und stylisch eingerichteter Coffeshop mit hervorragendem Granola!
Thames 1535, Barrio Palermo

 

Churrasquería Lo de Bebe
Ein Tipp meines Gastgebers Javi ist diese kleine, typische Chirrasquería, in der es auch das hier so beliebte Grillfleisch "Asado" gibt. Die Küche besteht quasi nur aus einem großen Grill. Zum ersten Mal probiere ich hier Chimichurri, eine argentinische Würzpaste zu meinem vegetarischen Sandwhich und den selbst gemachten Pommes. Lecker! 
Charcas 3828

 

Whoopies
Schönes Bistro, das auch glutenfreie und vegetarische Burger im Angebot hat. Besonders zu empfehlen ist das Agua con frutas - Wasser mit etwas pürierten Früchten. Super lecker und sehr erfrischend!
Charcas 4006

 

Chilaca

Mexikanische Küche mit sehr günstigem Mittagsangeboten. Ich hatte vegetarische Burritos mit Pomnes und Limonade für 160 Pesos. Von low fat kann hier nicht die Rede sein, aber es war sehr lecker!

Ángel Justiniano Carranza 1601


Kho Lanta

Vietnamesisches Restaurant mit schöner Atmosphäre, gutem Service und leckerem Essen! Es gibt viele vegetarische Optionen. Sehr empfehlenswert!

Gorriti 4647


Las Cabras

Ein sehr nettes Restaurant für ein gutes, argentinisches Asado. Auch das Angebot an vegetarischen Alternativen ist sehr gut. Der Service ist wie so häufig miserabel, aber darüber kann man hinweg sehen.

Fitz Roy 1795