· 

Córdoba - Altstadt

Am nächsten Tag erkunden wir die hoch gelobte Innenstadt von Córdoba. Man sagt, dass es viele Bauten im Kolonialstil gibt. Leider regnet es, als wir morgens die Free Walking Tour starten. Die Tour dauert etwa zwei Stunden und führt quer durch die Innenstadt von Córdoba. Es mag vielleicht am Wetter oder an der nicht so informativen Tour liegen, aber irgendwie bin ich nicht wirklich begeistert von dieser Stadt. Die Kolonialbauten sind zwar schön, aber für mich leider kein Highlight, da die Summe des Ganzen mich irgendwie nicht ergreift. Das waren für mich die besten Dinge im Stadtzentrum:


Catedral de Córdoba
Wie so vieles in Argentinien ist auch diese Kirche ein wilder Mix unterschiedlicher Stile: indigene Schnitzereien und italienische Fresken im Innenraum, Architektur der Jesuiten mit Elementen spanischer Romantik und des europäischen Barocks in der Fassade. Mit nahezu 290 Jahren ist die Iglesia Catedral de Nuestra Señora de La Asunción übrigens die älteste Kirche Südamerikas. Besonders eindrucksvoll sind die Malereien an der Decke und die schönen Fliesen auf dem Boden. Es lohnt sich also einen Blick in den Innenraum der Kirche zu werfen.


El Cabildo
Dieses Gebäude stammt aus der spanischen Kolonialzeit und erinnert mit seinen Rundbögen an die andalusische Architektur. Es war früher Gefängnis, Polizeihauptsitz und Auditorium. Heute befinden sich hier neben der Touristeninformation und einem Museum auch verschiedene Läden und Cafés.


Tienda creativa de La Ciudad
Gleich neben der Touristeninfomation am Plaza San Martín befindet sich dieser Laden, der ausschließlich Produkte von Kunsthandwerkern und Designern aus der Region führt. Außerdem erhalten wir in einem Gespräch mit der Verkäuferin mehr nützliche Informationen als von den drei Damen in benachbarten Touristeninformation.
Independencia 49-1


Bar Novecento
In unmittelbarer Nähe zum Plaza San Martín befindet sich in einem tollen, andalusisch anmutendem Innenhof die Bar 900. Man sitzt sowohl draußen als auch drinnen sehr schön und hat fast das Gefühl in Spanien zu sein.
Deán Funes 33


Oh my bowl
Erst in diesem Jahr hat dieses gesunde Schnellrestaurant eröffnet. Man kann sich hier seine Bowl individuell zusammenstellen - lecker und günstig!
Independencia 624


Fazit: Córdoba als Stadt finde ich insbesondere wegen des Stadtteils Güemes sehenswert. Die Innenstadt sollte man sich anschauen, wenn man schon mal da ist - ich persönlich finde sie aber etwas überbewertet. Im Großen und Ganzen erinnert mich Córdoba sehr an Buenos Aires, nur im kleineren Maßstab. Im gleichen Zug fragen meine Schwester und ich uns, woran es liegt, dass wir beide von Córdoba nicht angetan sind. Unsere Antwort: wir Europäer sind sehr verwöhnt, was alte Städte angeht. Ob Florenz, Paris, Rom oder Lissabon - Córdoba kann und wird es einfach nicht mit diesen architektonischen Schmuckstücken aufnehmen können. Muss es vielleicht auch nicht. Dennoch sollte man als Europäer nicht zu viel davon erwarten.