Auf los, geht's los

Auf los, geht's los · 08. Oktober 2018
Einmal noch durchatmen. Einmal noch umdrehen. Kinn hoch, Kloß runter schlucken. Und dann bin ich weg. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen alleine zum Flughafen zu fahren. Damit der Abschiedsszene etwas die Dramatik genommen wird. Es sollte sich anfühlen wie eine ganz normale Reise. Aber daran war ja schon die Tage vorher nicht zu denken um ehrlich zu sein. Mein Liebster hat sich letztlich dann doch durchgesetzt und brachte mich zum Flughafen. Eigentlich wollte ich uns beide davor bewahren,...
Auf los, geht's los · 07. Oktober 2018
Einen Tag vor der Abreise fühlt es sich noch immer unwirklich an. Ich habe Momente, in denen ich unruhig bin und etwas neben mir stehe. Und spätestens nach dem Online Check-in weiß ich, dass es jetzt ernst wird. Real wird es eben erst, wenn es passiert. Die letzten Tage habe ich mit Menschen verbracht, die ich liebe und die mir viel bedeuten (die Frau am Bankschalter und meine Beraterin mein Arbeitsamt mal ausgenommen). Ich habe viel umarmt und geweint. Ich bin traurig, obwohl ich aus...
Auf los, geht's los · 01. Oktober 2018
In genau 7 Tagen werde ich das letzte Mal zu Hause in meinem Bett aufwachen, meinen Schwarztee mit Milch am kleinen Küchentisch schlürfen und im Bad erfolglos meine Augenringe mit Concealer überschminken. Es fühlt sich unwirklich an und langsam steigt die Aufregung. Manchmal bin ich selbst überrascht, wie leicht das am Ende doch alles war. Wie einfach es war, den Flug zu buchen. Die Kündigung einzureichen. Meine Wohnung in vertrauensvolle Händen zu geben. Mir ist in den letzten Tagen...
Auf los, geht's los · 30. September 2018
Da ich beruflich und privat viel reise, bin ich im Koffer nicht gerade ungeübt. Früher habe ich stets zu viel eingepackt und mich mit dem schweren Koffer abgemüht. Zurück zu Hause musste ich dann frustriert feststellen, dass ich die Hälfte der Sachen nicht einmal anhatte. Mit dem Capsule Konzept hat sich das schlagartig geändert. Pro Destination entscheide ich mich für ein Farb- und/oder Designthema, nach welchem ich dann je nach vorhergesagtem Wetter und geplantem Programm meine Outfits...
Auf los, geht's los · 29. September 2018
Ich bin nicht der Typ für das große Goodbye. Generell mag ich große, dramatische Abschiedsszenarien nicht besonders - vielleicht auch aus Angst vor meinen eigenen Emotionen. Meine hier zu Recht viel zitierte und sehr kluge große Schwester schlug mir kurzerhand vor, anstelle einer großen Abschiedsfeier, kleine persönliche Dinnerparties zu veranstalten. So konnte ich zum Einen in kleinen Etappen Abschied nehmen. Zum Anderen konnte ich kleinere Gruppen von 6 bis 10 Leuten, die sich bereits...
Auf los, geht's los · 24. September 2018
Neben materiellen und weniger materiellen Besitztümern, trägt jeder von uns emotionalen Ballast mit sich herum. Die ungeklärte Situation in einer Freundschaft, die dazu führte, dass man sich auseinanderlebte. Die nicht ausgesprochenen Gefühle für die letzte Affäre, die doch mehr war, als man eigentlich zugeben wollte. Die nie formulierte Kritik an einer Arbeitskollegin, die man schon längst mal in einem passenden Moment äußern wollte. Ich nahm die Reise zum Anlass nicht nur meine...
Auf los, geht's los · 06. September 2018
Seit dem Ende meiner letzten langen Beziehung beschäftige ich mich mit dem Thema Loslassen. Nach der Trennung räumte ich ein Wochenende lang mit meiner Schwester meine Wohnung um, sortierte Schränke, Schubladen und Sideboards aus. Damals ein für mich notwendiger Prozess, da mit der äußeren Veränderung auch das emotionale Ausmisten begann. Motiviert von dem guten Gefühl erinnerungsschwere Dinge hinter mich gelassen zu haben, beschloss ich in an jedem der 365 folgenden Tagen von einer...
Auf los, geht's los · 01. September 2018
Weihnachten vor rund eineinhalb Jahren im Kreise meiner Familie – das war das erste Mal, dass ich über die Idee einer Auszeit gesprochen habe. Ich war zufrieden mit meinem Leben, aber glücklich war ich nicht. Mein Umfeld hatte sich in den letzten Monaten gewandelt, da viele meine engsten Freunde Familie gründeten und sich dadurch auch mein Leben änderte. Um ehrlich zu sein, habe ich damals das Reisen nur als eine mögliche Option gesehen. Ich habe vielmehr davon geredet, dass sich etwas...